Leitbild

Der SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste in der Stadt Freiburg e.V. ist ein Fachverband der Caritas mit den Schwerpunkten in der Führung von rechtlichen Betreuungen, Beratung und Begleitung von ehrenamtlichen rechtlichen Betreuerinnen und Betreuern sowie in der Straffälligenhilfe.

Der SKM Freiburg leitet die Grundsätze für seine Arbeit aus dem Evangelium ab.
Die menschliche Würde ist von Gott gegeben und unantastbar, unabhängig von der sozialen Stellung, der moralischen Haltung, der Religionszugehörigkeit und der nationalen oder ethnischen Herkunft.

Das Selbstverständnis des SKM Freiburg

  1. Der SKM Freiburg leistet seine Hilfe im Geist der christlichen Nächstenliebe.
  2. Damit erfüllt er eine Kernaufgabe der Kirche.
  3. Der SKM Freiburg ist eine Gemeinschaft von sozial engagierten Frauen und Männern.
    Die Mitarbeit eröffnet Wege, Kirche, Glaube und Liebe zu erleben.
  4. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ein wesentliches Merkmal des SKM Freiburg und bietet beiden Seiten die Möglichkeit, voneinander zu lernen.

Die Ziele des SKM Freiburg

  • Der SKM Freiburg will Menschen für ein ehrenamtliches Engagement für hilfebedürftige Menschen gewinnen.
  • Der SKM Freiburg will ehrenamtlich engagierten Menschen neue Erfahrungen und Fähigkeiten vermitteln.
  • Der SKM Freiburg will die Fähigkeiten und Selbsthilfekräfte von Menschen in Not stärken.
  • Der SKM Freiburg will, dass Menschen ihr Recht erhalten und ihr Leben im Rahmen ihrer Fähigkeiten nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten können.
  • Der SKM Freiburg will erreichen, dass sich die sozialen Rahmenbedingungen verbessern.